„Sparring“ beim Lunch statt Boxring Lunch Flow Coaching mit der Unternehmerin Christine Walker

Innovatives Trainingsmodul für Topmanager von Management Berater und Unternehmerin Christine Walker

„Sparring“, eine Terminologie aus dem Boxsport, hat das Ziel den Sparringspartner fitter für schnelle und richtige Entscheidungen im Ernstfall zu machen. Situationen werden simuliert und trainiert. Dabei ist der Sparringspartner gefordert unter Druck abzuwägen, zu improvisieren und trotzdem bedacht und kontrolliert zu entscheiden und zu handeln. Dieses Sparring-Trainungsmodul aus dem Boxsport lässt sich perfekt im Management Coaching einsetzen:

Egal ob vor Struktur- oder Personalentscheidungen, bei wichtigen Kauf- oder Merger-Verhandlungen brauchen Führungskräfte genau dies: Einen Management Coach - selbst Unternehmer - der als Sparringspartner auf gleicher Augenhöhe steht. Vertraulich und vorbehaltlos können Manager so bei dem One-to-One Coaching anstehende Entscheidungen oder Probleme besprechen und Lösungsansätze diskutieren. Dank der neutralen und externen Sichtweise entstehen neue, innovative Lösungen und werden neue Wege gefunden. Dies werden als Stresstest in anstehenden Diskussionen erprobt, um eine Umsetzung und Implementierung in der Praxis zu optimieren.

Als objektiver und analytischer Beobachter setzt Christine Walker Sparring- Tools wie konfrontative und zirkuläre Fragetechniken ein, um den Kern des Problems zu erkennen und mit ihrem Erfahrungsschatz eine lösungsorientierte Beratung zu geben: Think outside the box - innere Grenzen lösen, Szenario-Techniken richtig einsetzen, um Lösungen und Entscheidungen zu implementieren.

Doch statt in den Boxring, geht es zum Essen:

Buchen Sie jetzt ihr 90-minütiges Sparring-Lunch bundesweit in einem Restaurant nach Wahl 
zum Preis von 800,- Euro (zzgl. MwSt., Bewirtungs - und Reisekosten).

Anfragen an: Mail@plu.de

Quote-Cards_Christine-Walker-Campus_00

 

Über Christine Walker

Die gebürtige Schweizerin startete ihre steile Karriere 1996 als Hotelfachfrau im Hilton Park Hotel, München. Nach zwei Auslandsaufenthalten, bei denen Christine Walker als Junior Purser auf dem Kreuzfahrtschiff Island Princess (Princess Cruises) Erfahrungen sammelte und als Quality Manager beim Sheraton Macuto Resort in Venezuela tätig war, kehrte sie im Jahr 2000 nach München zurück, um die erfolgreiche Strategie-Unternehmensberatung Arthur D. Little als Assistenz der Geschäftsführung zu unterstützen. 2004 wagte sie mit PLU den Schritt in die Selbstständigkeit und war als PMO- / Projekt-Assistenz bei der weltweit führenden Managementberatungs-, Technologie- und Outsourcing-Dienstleister Accenture in Stuttgart tätig. 

Als Management-Coach zeigt sie Firmen verborgene Entwicklungspotentiale auf, fördert die Weiterentwicklung von Assistenzen und realisiert Zeitgewinne für das Management. 2016 erschien Ihr Buch „Freie Tage in der Chefetage“ Die Mutter zweier Kinder wurde 2013 in die Top 100 Exzellente Unternehmer aufgenommen, bekam 2016 den Company Change Award für das Unternehmen mit der besten Veränderungs-Kultur und ist Mitglied der German Speaker Association live, sowie des Deutschen Rednerlexikons. Für ihre Leistungen in der Optimierung von „Chef-Büros“ und ihre beispielhafte Innovationskraft wurde Walker vom Informationsnetzwerk DIE DEUTSCHE WIRTSCHAFT mit dem Preis „Innovator des Jahres 2018“ geehrt. 

Als Botschafterin für Engagement Global setzt sie sich für die nachhaltige Entwicklung (sog. Sustainable Development Goals – SDGs), die Stärkung von Frauen in der Wirtschaft und die Erreichung von Geschlechtergerechtigkeit ein und ist Kuratoriumsmitglied beim „International Network for Governance and Sustainability“. Darüber hinaus engagiert sie sich als Botschafterin der Agenda 5/17 und unterstützt die Ziele des Projektes von Engagement Global im Bereich Empowerment und Förderung von Frauen in Führungsposition im Rahmen der UN Agenda 2020.

 

Über die PLU Unternehmensgruppe – „Tuning für den Chef“

Mit dem Ziel Führungskräfte nachhaltig zu entlasten, gründete Powerfrau Christine Walker 2007 die PLU Unternehmensgruppe. Das Unternehmen bietet mit 50 Mitarbeitern und Niederlassungen in München, Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg, Berlin und Stuttgart europaweite Trainingsprogramme für Chefs und Assistenzen. In offenen Seminaren und individuellem Coaching lernen Chefs das Potential ihrer Assistenzen vollständig zu nutzen und gemeinsam zum Winning Team zu werden. So werden nicht nur Zeitgewinne von bis zu 20% realisiert, sondern durch mehr Verantwortung und Herausforderung auch die Zufriedenheit der Assistenzen gesteigert. Für ein umfassendes Dienstleistungsangebot, setzt sich die PLU Unternehmensgruppe aus zwei Bereichen zusammen: PLU Top Assistant GmbH (Vermittlung von Top Assistenzen für Vertretungen, Auftragsspitzen, Engpässe oder Projekte – sogar innerhalb von 24 Stunden, sowie Suche, Bewertung und Vermittlung von Top-Assistenzkräften) und die PLU CampusGmbH (Trainingsprogramme für Assistenzen und Führungskräfte, sowie individuelles Coaching für eine effektivere Zusammenarbeit).